Solr als Alternativlösung zur TYPO3 „Indexed Search“ Extension?

Die Standard-Suchfunktion „indexed_search“ von TYPO3 reicht in den meisten Fällen für kleine bis mittelgroße Webseiten aus. Sie bietet eine Volltextsuche mit verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten und Funktionen. Bei Webseiten mit sehr vielen Inhalten und hohen Anforderungen an die Such-Performance stößt die „Indexed Search“-Extension allerdings schnell an ihre Grenzen. Das Problem liegt daran, dass es sich bei der Standard-Suchfunktion um eine rein datenbankbasierte Lösung handelt. Daher können komplexe Suchanfrage schnell 30 Sekunden und länger dauern. Es kann also sein, dass man sich nach einer Alternative umschauen muss. Bei der Suche nach einer geeigneten Alternative zur „Indexed Search“ Extension stößt man im Internet schnell auf den Apache Solr Server in Verbindung mit der TYPO3 Solr Extension.

Apache Solr ist ein Open Source Enterprise Search Server, welche auf der Bibliothek Lucene basiert und in JAVA implementiert ist. Die Indizierung der Seiteninhalte erfolgt hier dateibasiert und ein spezieller Replikationsmechanismus sorgt für eine bessere Datenverteilung, optimiert den Suchanfrage-Prozess und beschleunigt so insgesamt die Suche bei hoher Auslastung. Die Integration von Solr in TYPO3 wird mit der TYPO3 Solr Extension realisiert und kann im TER frei heruntergeladen werden.

Die Einrichtung und Administration solch eines Solr Servers setzt neben der geeigneten Server Hardware auch tieferes Server Know-how voraus und damit kann sich der Weg zur erfolgreichen Integration von Solr in TYPO3 teilweise als sehr schwierig gestalten. Bei Fehlern müssen erst viele Webseiten durchforstet werden, um die Königslösung eines Problems zu finden. Viele Tests sind bei Änderungen in der Solr Server Konfiguration notwendig, um festzustellen inwieweit sich die Änderung bei der Indizierung auswirkt. Die Konfiguration der TYPO3 Solr Extension kann sich je nach Komplexität des TYPO3 Internetauftritts als umfangreich erweisen. Gerade bei bestehenden TYPO3 Internetauftritte, welche zum Beispiel ca. 20 verschiedenen Sprachen mit jeweils unterschiedlichen Domains und Startseiten enthalten, stößt die Extension doch manchmal an ihre Grenzen der Möglichkeiten.

Dennoch steht eine erfolgreiche Integration von Solr in TYPO3 nichts im Wege und ist definitiv eine Alternativlösung gegenüber der Standard-Suchfunktion „Indexed Search“. Gerade bei komplexen TYPO3 Auftritten mit besonders hohen Suchanforderungen sollte man die Solr Lösung in seinen Überlegungen in Betracht ziehen, da die TYPO3 Solr Extensions gegenüber der „Indexed Search“ mehr Funktionen anbietet und der Apache Solr Server performanter und resourcenschonender arbeitet. Es lohnt sich also die Hürden bei der Integration von Apache Solr ins TYPO3 zu überwinden und man sollte auf jeden Fall die Entwicklung der TYPO3 Solr Extension weiter verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.