Flash: CopyPixel mit BitmapData

Mit der Bitmap-Data Klasse in Flash lassen sich bestimmte ausgewählte Pixel von einem BitmapData-Objekt in ein anderes kopieren. Diese Funktion lässt sich besonders dann nutzen, wenn bestimmte Bereich eines Bildes wieder verwendet werden sollen, ohne zum Beispiel einen weitern Auschnitt laden zu müssen.

Die erforderlichen Klassen hierfür sind die BitmapData, Rectange und Point Klassen. Die BitmapData-Klasse beinhaltet die benötigte copyPixel() Funktion. Zur Verwendung werden die anderen beiden Klassen benötigt, um die erforderlichen Paramter übergeben zu können. Der eigentliche Kopiervorgang lässt sich innerhalb einer Zeile Quellcode bewerkstelligen:
bitmapData_1.copyPixels(bitmapData_2, new Rectangle(0, 0, 50, 80), new Point(51, 0))

Hier wird eine Kopie des BitmapData_1 Objektes erstellt. Als erforderliche Parameter werden nun das Zielobjekt, die Gröe des Ausschnittes als Rechteck und zuletzt der Zielpunkt im Zielobjekt angegeben. Damit sind die Pixel kopiert.
Durch die Kombination dieser Möglichkeit mit der bereits beschriebenen Umrechnung von extern geladenen Bildern (JPG) in BitmapData-Objekte lassen sich zum Beispiel einfache Puzzles erstellen. Auch eine Zoomansicht des Ausschnittes lässt sich durch die freie Skalierbarkeit des BitmapData-Objekte mittles AS ohne große Qualitätsverluste umsetzen.