Burn für Multiuser auf Mac OSX einrichten

Die Software Burn brennt unter Mac OSX unkompliziert und schnell Daten, Musik und Videos auf CD/DVD. Er kann dies komfortabler als die eingebauten Brennfunktionen des OSX Finders und hat den entscheidenden Vorteil dass er nichts kostet. Burn kann eine vorhandene CD/DVD klonen, interaktive Menüs für Filme erstellen oder Multimedia-Dateien in ein passendes Format konvertieren. Dabei verwendet er zum beispiel Quicktime und mpeg. Disk-Images im ISO- oder DMG-Format brennt man einfach per Drag & Drop und das Löschen von RW-Datenträgern erledigt Burn auch.

Problembeschreibung

Eigentlich kann man mit Burn im Alltag glücklich sein wenn da nicht ein grundsätzliches Problem wäre. Burn funktioniert nur exakt mit dem User der das Programm installiert hat. In einer professionellen Umgebung ist das in der Regel der Root-Admin oder ein Netzwerkadministrator. In der Praxis bedeutet dies der Admin richtet das Programm ein und es funktioniert. Unter den Anwendern hängt sich Burn aber auf. Das Problem sind weder User-Rechte noch feherhafte Preferenzen, sondern liegt darin begründet, dass Burn in seiner .Plist in der Library zentral nur exakt einen Referenzpfad zu seinen temporären Dateien anlegt – und der zeigt per default in die geschützen Userpfade unter Benutzer/%aktiver Benutzer%/Dokumente/Burn temporär. Damit hat Burn unter anderen Usern keinen Zugriff auf seine temporären Daten und kann auch keine anlegen. Aus diesem Grund hängt sich Burn auf.

Empfohlene Lösung

Das Problem lässt sich jedoch ganz einfach lösen. Direkt nach der Erstinstallation muss der aktive User unter dem Pfad: Benutzer/Für alle Benutzer/ zuerst den Ordner Dokumente und dann darin den Ordner Burn temorär anlegen. Dann über „cmd i“ die Rechte Schreiben & Lesen für alle User einrichten. Im zweiten Schritt muss Burn nach noch unterdem User der die Erstinstallation duchgeführt hat geöffnet werden und unter der Menüpunkt „Burn“, Unterpunkt „Einstellungen“ geöfnet werden. Dort muss unter Allgemein der Pfad für die temporären Ordner auf Benutzer/Für alle Benutzer/Dokumente/Burn temporär geändert werden. Fertig.

Nun funktioniert Burn unter allen Usern.
Anmerkung: Die temporären Dateien werden daduch für alle sichtbar. Deshalb sollte der Punkt „Lösche temporäre Dateien auf Manuell umgestellt werden.

! Achtung: Die Umsetzung dieses Tutorials erfolgt auf eigenes Risiko. zeroseven übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass die angebotene Lösung auch in Ihrer Einsatzumgebung die gewünschten Ergebnisse erzielt. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von zeroseven im Zusammenhang mit diesem Artikel oder Lösungsansatz ausgeschlossen.

Veröffentlicht von

thomass

Thomas Seruset, Geschäftsführender Gesellschafter der zeroseven design studios in Ulm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.